Begegnung mit der landschaftlichen Schönheit Russlands

Russland ist furchterregend und riesig. Dies ist ein Ort der mit seinem reichen Grün und seiner Landschaft als umwerfendes Reiseziel berühmt ist. Russland beherbergt mehrere einzigartige Touristenorte, die in der Schönheit der Natur verflochten sind. Die natürliche Pracht Russlands ist sehr beeindruckend und bietet einige der atemberaubendsten Aussichten, die Sie in keinem anderen Teil der Welt erleben können. Russland ist ein Land voller Gegensätze. Es ist nicht nur reich an Literatur, Musik, Kirchen, Museen, Theatern und prächtigen Gebäuden, sondern auch auf der ganzen Welt für seine atemberaubende Landschaften bekannt.

Da Russland das größte Land der Welt ist, verfügt es über besonders viel Flora und Fauna. Wenn Sie die Weite Russlands verstehen wollen, müssen Sie die Wildnis dieses Ortes selber erleben. Zu den Naturwundern Russlands, die Sie unbedingt besuchen sollten, gehören:

Manpupunjor-Felsformation: In jedem Land gibt es bestimmte Orte, die seine natürliche Schönheit wiederspiegeln. Wenn Sie die Manpupuner-Felsformationen besuchen, dann werden Sie einigen ungewöhnlichen Naturschönheiten entgegentreten. Hier befinden sich mehrere Säulen mit einzigartigen Formen, die alle an die berühmten Köpfe der Ostinsel erinnern. Wenn man über den Ursprung der sieben Säulen spricht, ist nicht viel bekannt, und man betrachtet diesen eher als ein Rätsel. Einige Menschen glauben, dass dieser Ort aufgrund von Naturprozessen entstanden ist und Andere glauben, dass es sich dabei um eine Struktur handelt, welche hinter ihrer Gestalt die geistige Vernunft der Vorfahren trägt. Dieser Ort ist nicht weniger als ein Paradies, und man sagt, dass es ein Punkt ist, an dem sich mehrere Geister zusammenfinden.

Baikalsee: Der Baikalsee ist von großer Bedeutung, denn er ist der sauberste, älteste und tiefste See der Welt mit einer Tiefe von 1642 Metern. In und um diesen See herum kann man rund 1700 verschiedenen Tier- und Pflanzenarten begegnen. Kein anderer See der Welt verfügt nicht einmal über zwei Drittel seiner gesamten Artenanzahl. Dieser Ort hat den größten Süßwassergehalt der Welt. Wegen der Weite dieses Sees kann man seltene Arten darin finden, und er ist zumindest ein Mysterium. Der See gilt mit 25 Millionen Jahren als der älteste und steht seit 1996 in der UNESCO Naturschutzliste. Abgesehen von seiner Fülle von Ressourcen wird Sie dieser See sprachlos machen, da Sie kaum einen See mit solch faszinierender Schönheit finden werden.

Taiga: Taiga ist im Volksmund als Schneewald bekannt, der von Nordamerika, Skandinavien und Russland aus erreichbar ist. Dieser Ort hat eine wunderschöne Naturlandschaft mit Kiefern, Lärchen, Fichten und anderen. Das ganze Jahr über finden Sie diesen Ort mit Schnee bedeckt, welcher wie Baumwolle aussiehtwie mit Baumwolle bedeckt wie Schnee. Diese Landschaft wirkt wie ein Märchen, und wenn Sie diesen Ort besuchen, können Sie viele Frostrisse und rote Nasen sehen.

Kamchatka Vulkane: Russland ist das Land, in dem sich mehrere aktive Vulkane befinden. In Kamtschatka finden Sie einen Vulkangürtel, der als der größte der Welt gilt. Es ist die Heimat von rund 160 Vulkanen, von denen 29 noch aktiv sind. Der schönste Vulkan dieses Ortes ist definitiv Kronotsky Sopka, denn er hat die Form eines perfekten Kegels und ist weltweit als spektakulärer Vulkan beliebt. Neben einer Landschaft mit aktiven Vulkanen mit hoher Dichte können Sie auch das ständige Zusammenspiel der Gletscher beobachten. Dieser Ort ist berühmt für seine vielfältigen Arten, unter denen Sie Lachsfische, Braunbären, Stellers Seeadler und Seeotter finden können.

Westkaukasus: Dies ist ein Berggebiet in Südrussland, in dem sich keine Siedlung befindet. Man kann dort kaum eine menschliche Ansiedlung finden und der Blick auf den Kaukasus ist atemberaubend rein. In dieser Landschaft kann man viele vergletscherte Reliefs finden und sie ist die Heimat von 60 Moränen und Gletscherresten mit mehreren hoch gelegenen Seen. Ausserdem befinden sich dort mehrere Wasserfälle, von denen der höchste eine Reichweite von 250 Metern aufbringt.

Die Lena-Säulen: Die Lena-Säulen ist der Name einer natürlichen Felsformation am Ufer des Flusses Lena. Als Felssteine geformt, nehmen sie eine Länge von über 180 km ein, wobei die höchste Dichte zwischen den Dörfern Petrovskoye und Tit-Ary ist. Hier bietet sich dem Betrachter eine faszinierende landschaftliche Schönheit. Alle Säulen, die sich hier befinden, haben eine Höhe von 150 bis 300 m und wirken sehr düster, nachdenklich und faszinierend.

Uws Nuur: Der größte Teil dieses wunderschönen Sees liegt in der Mongolei, nur ein Teil liegt in Russland. Dieser See hat einen hohen Salzgehalt, weshalb kein Leben darin ist. Es hat einen hypnotischen Spiegeleffekt und das Wasser des Sees hat eine große Auswirkung auf die Landschaft.

Dieser See hat sich zwischen den hohen Bergen von Tsagaanshuvuut, Tagniin und Khankhukhiim angesiedelt. Im Sommer schmelzen die Gletscher drastisch, was zu einem hohen Wasserfluss im See führt.

Wrangelinsel Reservat: Wrangelinsel ist eine völlig andere Welt, da es sich um eines der entlegensten und kältesten Gebiete Russlands handelt. Abgesehen davon, dass es sich um ein Land handelt, das vollständig von der menschlichen Besiedlung oder dem Festland isoliert ist, unternehmen Touristen aus aller Welt eine Reise, um die natürliche Schönheit zu entdecken, welche diese Insel besitzt. Alle Meere, welche diesen Ort umgeben, sind selten ohne Eis zu sehen. Diese Insel hat kristalline Schieferplatten, Genesis und Granit sowie Schwemmsand. Man kann viele kleine Seen entlang der Südwest- und Nordküste mit mehreren umliegenden Lagunen finden.

Jungfrau-Komi-Wälder: Die UNESCO hat diese berühmte natürliche Attraktion Russlands erkannt, die auch das größte unberührte Waldgebiet Europas ist. In der Ökoregion der Taiga befindet sich der Komi-Wald. Dieser Ort bietet wunderschöne und fantastische Sehenswürdigkeiten und es ist das Land, in dem sich Gold im Überfluss befindet. Obwohl jegliche Aktivitäten zur Gewinnung von Gold aus diesem Wald verboten sind, können Sie immer noch einige Goldminen sehen, die sich hier illegal niedergelassen haben.

Die Goldenen Berge des Altai: Dieses Land bietet eine einzigartige und natürliche Landschaft mit sattgrüner Steppe. Dies ist das Land, in dem Sie eine herrliche alpine Vegetation finden können, und dieser Ort wird Ihnen all die schönen und wilden Farbpaletten zeigen, die Sie hier sehen können. Neben dem Naturschutzgebiet Altai befinden sich hier auch das Katunsky-Reservat und das Ukok-Plateau. Die Landschaft ist bemerkenswert schön. Wenn Sie diese Zone besuchen, gelangen Sie in ein mit Waldsteppen und Mischwald gefülltes Land. Es ist die Heimat von mehreren seltenen Tieren, weshalb Forscher aus allen Teilen der Welt diesen Ort besuchen, um die Besonderheiten verschiedener Lebensräume zu erforschen. Man kann sogar einige fast ausgestorbene Arten an diesem Ort finden. Die Sibirische Bergziege und der Schneeleopard sind zwei davon. Wenn Sie diesen Ort als Tourist besuchen, sollten Sie unbedingt den berühmten Belukha-Berg besteigen. Neben dem höchsten Berg Russlands gibt es hier reichlich Gletscher, Wiesen und dichte Wälder.

Sikhote-Alin: Haben Sie jemals von Amur-Tigern gehört? Wenn nicht, dann besuchen Sie diesen Ort, denn hier leben die größten Katzen der Welt. Dieser Ort bietet interessante Faunen, in denen Sie Rentiere und Leoparden treffen können, die in den tropischen Gebieten der Erde leben. Das Gebiet wird von mehreren Linien geologischen Ursprungs eingegrenzt. Das gesamte Riff ist sehr komplex und umfasst auch acht verschiedene Gebirgszüge. Hier finden Sie mehrere Berge, die dicht bewaldet sind. Die Bevölkerung dieses Ortes ist sehr spartanisch, weshalb seltene Tiere an diesem Ort gefunden werden können.

Kardyvach See: Dieser See wurde von der Natur zwischen drei Bergen eingebettet und hat alpine Wiesen mit Kaskadenwasserfällen. Abgesehen davon, dass er ein beliebtes Wanderziel ist, wird dieser Ort Sie mit seiner Naturschönheit faszinieren und Ihnen helfen in die Abgeschiedenheit Russlands einzutauchen.

Olkhon Insel: Der ruhige Grund und die schroffen Klippen sind die Hotspots dieser schönen Insel. Sie liegt im Baikalsee und wird als die Größte bezeichnet. Dieser Ort liegt in der sibirischen Wildnis und gilt als schamanischer Ort für alle Burjaten. Wenn Sie Sibirien besuchen, bietet Ihnen dieser Ort wunderbare und ruhige Orte und es gibt auch einige herrliche Seen. Die Anzahl der Touristen an diesem Ort steigt mit jeden Tag. Die Insel bietet reiche Naturlandschaften und Sie können Sandstrände, Felsen, felsige Ufer, Breitblattwälder, dichten Pinienwälder und schneeweiße Steine sehen. Es gibt viele Aktivitäten, die Sie an diesem schönen Ort unternehmen können und Fotografen kommen von verschiedenen Orten, um nur eine einzige Aufnahme von dieser wunderschönen Insel zu machen.

Ruskeala: Ruskeala ist eine ländliche Siedlung, die von Karelien verwaltet wird. Dies ist die Region, die sich im Nordwesten Kareliens befindet. Dieses Land ist berühmt für die üppige Schönheit und die ruhige Umgebung. Alle Touristen können in der berühmten, mit Wasser gefüllten Schlucht des Ruskeala Park problemlos schwimmen, wandern oder Boot fahren. Dieser Ort ist berühmt für viele abenteuerliche Wassersportarten. Eine Reihe von Kaskadenwasserfällen enden an diesem Ort im Fluss Tokhmayoki.

Kola-Halbinsel: Diese Halbinsel wird Ihnen während der Wintersaison eine brillante Demonstration des Nordlichts bieten. Dieser Ort ist die Heimat verlassener Dörfer, Seen, Tundra und Mittelgebirge. Auf dieser Halbinsel gibt es mehrere Seen. Das Nordlicht und die wunderschöne Landschaft bieten einen faszinierenden Ausblick.

Dychtau: Dychtau ist unter dem Namen russischer Himalaya bekannt und sein Gipfel ist vollständig mit Schnee bedeckt. Es erstreckt sich über das berühmte Bezengi-Tal. Es sind nur wenige Versuche unternommen worden, um diesen majestätischen Berg zu besteigen. Dieser Berg liegt im Kabardino-Balkarien und ist der zweithöchste des Kaukasus. Der Mount Eland ist hinsichtlich der Höhe der zweite.

Tal der Geysire: Im Biosphärenreservat Kronotsky auf der Halbinsel Kamtschatka ist dies eines der größten Geysirfelder der Welt. Es ist einzigartig in ganz Eurasien. Da es sich um eine tiefe Schluch handelt, befinden sich hier zahlreiche heiße Quellen, Wasserfälle, Schlammlöcher und Geysirausgänge. Das Tal durchläuft das ganze Jahr hindurch verschiedene Klimazonen und Artenvielfalten. Hier werden Hubschrauberflüge organisiert, bei denen Sie die natürliche Schönheit vom Himmel aus genießen können. 2008 wurde es von der Öffentlichkeit als eines der 7 Wunder Russlands gewählt. Zweifellos ist es also einen Versuch wert.

Russland ist die Heimat mehrerer Naturwunder. Es gibt mehrere Gegende, die vollkommen geschützt sind aufgrund ihrer reichhaltigen Ressourcen. Wenn Sie nach Russland reisen, sollten Sie unbedingt mindestens fünf der oben genannten Orte besuchen, um das Reichtum dieses Landes geniessen zu können. Sie können auch Orte besuchen, die nicht wie die Städte vom Grünen isoliert sind. Es gibt bestimmte Teile, die vom menschlichen Leben völlig isoliert sind. Stellen Sie daher sicher, dass Sie keine gesperrten Orte besuchen. Wenn Sie dieses Land zu Wanderzwecken besuchen, sollten Sie ein ordentliches Training haben. Andernfalls kann es wegen der hohen Gipfel etwas riskant sein. Russland hat es immer versäumt, seine Besucher zu überraschen, und selbst wenn Sie an diesem Ort gebürtig sind, werden Sie noch eine Menge unerforschter Orte haben. Egal zu welcher Jahreszeit Sie dieses Land besuchen, Russland hat für alle Touristen etwas zu bieten. Stellen Sie sicher, dass Sie bei Ihrer Reise nach Russland Moskau besuchen, da dies die Hauptstadt Russlands ist und sowohl eine historische, als auch und politische Bedeutung hat.

2019-08-10T07:12:31+01:00